Diese 5-tägige Fortbildungsreihe bietet WK-Fortbildungen aufgrund der großen Nachfrage von Interessent:innen an, die entweder für Ihren Arbeitsbereich keine zertifizierte Qualifizierungsmaßnahme benötigen und somit sehr viel Geld sparen können oder die aufgrund ihrer Berufszugehörigkeit (siehe Zielgruppe) keinen Zugang zu von der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. zertifizierten Qualifizierungsmaßnahmen erhalten.

Inhaltlich entspricht diese Zusatzqualifikation der „Pain Nurse / Algesiologischen Fachassistenz“ bis zum Jahr 2023.

Schmerzen stellen für viele Menschen ein zermürbendes Symptom dar, das die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen kann – vor allem, wenn sie über einen längeren Zeitraum andauern. Oft begleiten Schmerzen eine das Leben verkürzende Erkrankung, was die Belastung für den betroffenen Patienten zusätzlich erhöht. Um diese Situation zu verbessern, sollten alle an der Prävention und Therapie beteiligten Berufsgruppen mit auf die tägliche Praxis ausgerichtetem Wissen zum Schmerzmanagement geschult werden.

Für Pflegeberufe gilt ab 2024 das „Curriculum zum pflegerischen Schmerzmanagement“ vom 02.09.2021 der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. Die entsprechende zertifizierte Fortbildung finden Sie hier.

Es freut uns sehr, dass wir im Bereich der Schmerztherapie auch medizinischen Assistenzberufen qualitativ hochwertige Fortbildungen anbieten können. Inhaltlicher Bezugsrahmen unserer Fortbildung „Schmerzmanagement für Assistenzberufe“ ist das „Schmerztherapeutische Curriculum für die integrierte Aus-, Weiter- und Fortbildung in der Pflege“ der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. aus dem Jahr 2018.

Zielgruppe

  1. Sie sind Medizinische:r Fachangestellte:r.
  2. Sie sind Anästhesietechnische:r Assistent:in
  3. Sie sind Operationstechnische:r Assistent:in
  4. Sie sind Operationstechnische:r Assistent:in
  5. Sie sind Alten-/Krankenpflegehelfer:in
  6. Sie sind Therapeut:in (Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Atmungstherapie)
  7. Sie sind am Thema interessierte:r Teilnehmer:in aus dem Gesundheitswesen

Dann ist diese Qualifizierungsmaßnahme genau richtig für Sie!

Kursaufbau – Dozenten
Der an das bisherige Curriculum der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. angelehnte Kurs umfasst 42,5 Seminarstunden und kann innerhalb von 5 Tagen absolviert werden. Ihre Dozent:innen sind erfahrene Fachärzt:innen, Fachpflegekräfte für Intensivmedizin und Anästhesie sowie Psycholog:innen und Physiotherapeut:innen, die in den zu unterrichtenden Arbeitsbereichen tätig sind und über eine langjährige Berufs- und Unterrichtserfahrung verfügen.

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie eine ausführliche Teilnahmebescheinigung.

Theorieinhalte (42,5 Seminarstunden)
1 UE = 1 Seminarstunde

  1. Qualitätsmanagement
  2. Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Schmerzes
  3. Schmerzarten
  4. Schmerzeinschätzung und -dokumentation bei chronischen Schmerzpatienten
    Planungs- und Koordinationskompetenzen
    Schulung und Beratung von Patienten und Angehörigen
  5. Medikamentöse Schmerztherapie
  6. Akutschmerztherapie
  7. Invasive Schmerztherapie
  8. Psychologische Aspekte des Schmerzes
  9. Multimodales Therapiekonzept – Pflegende als Kotherapeut:innen
  10. Nichtmedikamentöse Therapieverfahren
  11. Akute und chronische nichttumorbedingte Schmerzsyndrome
  12. Schmerzmanagement beim alten und demenziell erkrankten Menschen
  13. Schmerzmanagement bei Kindern und Jugendlichen
  14. Tumorschmerz
  15. Lernerfolgskontrolle

Veranstaltungsort
Dieser Kurs findet in Online-Präsenz in unserem „Virtuellen Konferenzraum“ statt. Selbstverständlich können wir diese Veranstaltung auch direkt bei Ihnen vor Ort durchführen – egal wo Sie sich befinden! Durch unser bundesweites Netzwerk können wir Ihnen unabhängig von Ihrem Standort ein attraktives Angebot unterbreiten. Rufen Sie uns einfach an!

Termine
Kurs 18: 11.03. – 15.03.24: online im „Virtuellen Konferenzraum“
Kurs 19: 08.07. – 12.07.24: online im „Virtuellen Konferenzraum“
Kurs 20: 21.10. – 25.10.24: online im „Virtuellen Konferenzraum“

Fortbildungskosten
Die Leistung ist steuerfrei gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG.
820 €
In den Fortbildungskosten enthalten sind umfangreiche Schulungsunterlagen und die Erstellung Ihrer Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung
Zur Anmeldung nutzen Sie gerne das untenstehende Anmeldeformular. Wenn Sie weitere Fragen haben oder wir noch etwas tun können, schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an!

Kurs 1: 11.03. – 15.03.24: zum Anmeldeformular
Kurs 2: 08.07. – 12.07.24: zum Anmeldeformular
Kurs 3: 21.10. – 25.10.24: zum Anmeldeformular

Um das Formular direkt mit Ihrem PC ausfüllen zu können, müssen Sie es zunächst öffnen bzw. speichern. Hierzu können Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader DC verwenden, der auf einem PC in der Regel bereits vorinstalliert ist.

Für diese Zusatzqualifikation erhalten Sie 16 Fortbildungspunkte im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender. Darüber erhalten Sie ebenfalls eine Bescheinigung.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammen zu lernen!