Dieser Aufbaukurs in Kombination mit einem anerkannten Basiskurs führt zur Erlangung der Bezeichnung „Pflegeexperte für außerklinische Beatmung“. Er erfüllt alle Anforderungen nach § 132 Abs. 1 SGB V der Bundesrahmenempfehlung und ist von den Kostenträgern anerkannt.

Es freut uns sehr, dass wir Ihnen auch im Bereich der außerklinischen Beatmung qualitativ hochwertige Fortbildungen anbieten können. Inhaltlicher Bezugsrahmen ist die aktuelle Leitlinie „Nichtinvasive und invasive Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz“ der DGP (Deutsche Gesellschaft für Pneumologie). Ein Schwerpunkt der Leitlinie sind die Qualitätsanforderungen an die Pflegekräfte in der fachpflegerischen Versorgung beatmeter Menschen.

Wichtige Information für Intensivpflegedienste und Teilnehmer:innen
Durch die Kombination aus einem anerkannten Basiskurs und diesem Aufbaukurs erlangen Sie die Bezeichnung „Pflegeexperte für außerklinische Beatmung“, die alle Anforderungen aus nach § 132 Abs. 1 SGB V der Bundesrahmenempfehlung erfüllt und von den Kostenträgern anerkannt ist. Somit ergibt sich für Sie eine Prüfsicherheit beim Medizinischen Dienst.

Zielgruppe
1. Sie haben einen Basiskurs (ArGe) erfolgreich absolviert.
Hinweis:
Zum Erwerb der Gesamtqualifikation „Pflegeexperte für außerklinische Beatmung“ (Basiskurs + Aufbaukurs) werden auch der KNAIB-Basiskurs und der DIGAB-akkreditierte Basiskurs anerkannt.

2. Sie sind Pflegedienstleitung, Fachbereichsleitung, Teamleitung oder eine andere leitende Pflegefachkraft.

Dann ist diese Qualifizierungsmaßnahme genau richtig für Sie!

Kursaufbau
Den durch die KNAIB zertifizierten Aufbaukurs absolvieren Sie berufsbegleitend innerhalb von maximal 6 Monaten. Er umfasst 120 Stunden.

Theorie: 70 Stunden (93 UE)
80 UE theoretische Lerninhalte (10 Tage) und 13 UE Selbstlernphase
50 % der Theorie wird vor Ort in Präsenz durchgeführt und 50 % in Online-Präsenz (ZOOM) bzw. über unsere Online-Lernplattform.

Hausarbeit: 10 Stunden (13 UE)

Praktikum: 40 Stunden (53 UE)
Für einen erfolgreichen Abschluss der Qualifikation „Pflegeexperte für außerklinische Intensivpflege/Beatmung“ (Basiskurs und Aufbaukurs), werden zwei Praktika, ein klinisches und ein außerklinisches, benötigt. Daher müssen Sie darauf achten, dass aus jedem Bereich (klinisch und außerklinisch) ein Praktikum absolviert wird.
Beispiel: Wenn Sie im Basiskurs ein außerklinisches Praktikum absolviert haben, müssen Sie jetzt ein klinisches Praktikum durchlaufen.

Das klinische Praktikum muss in einer Weaning-Einheit oder einer nicht-chirurgischen Intensivstation, auf der regelmäßig beatmet wird, absolviert werden und das außerklinische in einer außerklinischen Intensivpflegeeinrichtung.

Prüfung
Sie schließen den Aufbaukurs mit einer schriftlichen Prüfung ab, die von der Fachgesellschaft gestellt wird.

Dozenten
Ihre Dozenten sind erfahrene Fachärzt:innen, Fachpflegekräfte für Intensivmedizin und Anästhesie, Atmungstherapeut:innen und weitere Spezialisten, die in den zu unterrichtenden Arbeitsbereichen tätig sind und über eine langjährige Berufs- und Unterrichtserfahrung verfügen.

Zertifikat
Nach erfolgreichem Abschluss des Aufbaukurses erhalten Sie nach Einreichung der Nachweise der absolvierten Theorie- und Praxisanteile ein Abschlusszertifikat.

Theorieinhalte
Die Inhalte beziehen sich auf alle wichtigen Zusammenhänge und Tätigkeiten, die Pflegeexperten bei ihrer täglichen Arbeit in der außerklinischen Begleitung von beatmeten Patienten kennen und beherrschen müssen. Detaillierte Informationen finden Sie im Curriculum der verantwortlichen Fachgesellschaft.

Veranstaltungsort
Durch unser bundesweites Netzwerk können wir Ihnen unabhängig von Ihrem Standort ein attraktives Angebot unterbreiten. Sollten Sie keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen können, kümmern wir uns um geeignete Seminarräume!
Rufen Sie uns einfach an!

Termine

Kurs Gauting (bei München) (PLZ 82131) / Kurs-Nr. 9
09.04. + 10.04.24 (2 Tage in Gauting)
12.04. + 16.04.24 (2 Tage online via ZOOM)
02.05. + 03.05.24 (2 Tage online via ZOOM)
15.05. + 16.05. + 17.05.24 (3 Tage in Gauting)
17.06.24 (1 Tag online via ZOOM)

Fortbildungskosten
Die Kosten für den Aufbaukurs „Pflegefachkraft für Außerklinische Intensivpflege“ betragen 1200 €. Darin enthalten sind sämtliche umfangreiche Schulungsunterlagen, die administrative Abwicklung sowie die Erstellung Ihres Zertifikats. Das Seminar ist steuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Anmeldung
Zur Anmeldung nutzen Sie gerne das untenstehende Anmeldeformular. Wenn Sie weitere Fragen haben oder wir noch etwas tun können, schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an!

Kurs Nr. 9 Präsenztage in 82131 Gauting: zum Anmeldeformular

Um das Formular direkt mit Ihrem PC ausfüllen zu können, müssen Sie es zunächst öffnen bzw. speichern. Hierzu können Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader DC verwenden, der auf einem PC in der Regel bereits vorinstalliert ist.

Wir freuen uns auf Sie!